Mit freundlicher Unterstützung durch:
Home Home Kongressidee Kongressidee Kongressort Kongressort Hauptprogramm Hauptprogramm Begleitprogramm Begleitprogramm Resümee Resümee Presse Presse FAQ FAQ Kontakt/Anfahrt Kontakt/Anfahrt Impressum Impressum Sponsoren Sponsoren Aussteller Aussteller
Freitag Freitag Vormittag 10.00 - 12.15 Eröffnung und Vorstellung der drei Verbände Jutta Hohmann (BM), Martina Wurl (BMWA), Uwe Bürgel (BAFM) Begrüßung: Werner Spec (OB LB und Schirmherr) Grußwort: Hanno Petersen (ARAG SE) Keynote: Dr. Birgit Grundmann (Staatssekretärin BMJ) Moderation: Siegfried Rapp       Mediation zwischen Anspruch und Wirklichkeit Prof. Dr. Dr. h.c. Friedrich Glasl Freitag Nachmittag 13.30 - 15.00 Wie schaue ich eine Konfliktsituation an - und wie interveniere ich dann? Prof. Dr. Dr.h.c. Friedrich Glasl Systemische Mediation in Organisationen Rudi Ballreich Von der Anfrage zum Auftrag - Erstgespräche professionell führen - Honorargestaltung Prof. Dr. Ulla Gläßer Mediationskostenhilfe Prof. Dr. Reinhard Greger, Dr. Ewald Filler Mediation und die Zukunft der Gesellschaft Prof. Dr. Stephan Breidenbach Konfliktmanagementsysteme 2.0: Das Viadrina- Komponentenmodell in der Praxis Prof. Dr. Lars Kirchhoff, Dr. Felix Wendenburg Fallstricke und Halteleinen - Familienbeziehungen in der Mediation BAFM: Dipl.-Psych. Bernadette Näger, Ingolf Schulz Cooperative Praxis - ein Verfahren mit Zukunft?  Dr. Hans-Georg Mähler, Dr. Gisela Mähler Bürgermitwirkung und Mediation - Ergebnissicherung im Spannungsfeld von Politik, Verwaltung und Bürgern  Fachgruppe Planen & Bauen im BM e.V.: Sabine Dalianis, Sascha Boettcher LL.M., Dipl.-Ing. Claudia Peschen 15.30 - 17.00 Podium: Herkunft und Zukunft der drei Verbände Podiumsteilnehmer: Dr. Arnim Rosenbach (BMWA), Sylvia Krauss (BMWA), Jutta Lack-Strecker (BAFM), Uwe Bürgel (BAFM), Jutta Hohmann (BM), Christoph Hatlapa (BM) Moderation: Dr. Diana Seiler Der rechtliche Rahmen der Mediation Gesetzliche Vorgaben und individuelle Gestaltung Frau Prof. Dr. Cristina Lenz (BMWA)
Mediation in der Rechtsschutzversicherung - Erfahrungen aus Deutschland und Europa Hanno Petersen (ARAG SE) Integratives Konfliktmanagement Dipl.-Psych. Luitgard Mager-Prenner, Dipl.-Psych. Michael Kramer Konfliktnavigation durch Biografiearbeit Nachhaltigkeit von Mediation BM: Lisa Kosman Elder Mediation - Mediation für Senioren Ingolf Schulz, Prof. Yvonne Hofstetter Rogger Justiz und Mediation in Frankreich - Von der politischen Idee bis zur konkreten Praxis Mediation in Europa: Hélène Gebhardt (F), Stéphane Lopez (F) 17.15 - 18.45 Podium: Das Mediationsgesetz - Eine Zwischenbilanz Podiumsteilnehmer: Frau Prof. Dr. Cristina Lenz (BMWA), Jutta Hohmann (BM), Christoph C. Paul (BAFM), Eberhard Carl (BMJ), Ingrid Hönlinger (MdB) Moderation: Dr. Hans-Georg Mähler Mediation trifft Pädagogik - Mediation von Anfang an Fachgruppe Mediation in Erziehung und Bildung im BM e.V.: Helmolt Rademacher, Ingrid Rauner Das Mediationsverfahren als Element komplexer Beteiligungsverfahren Prof. Dr. Dr.h.c. Ortwin Renn Peace Mediation im Kontext von EU und UN Dr. Anne Isabel Kraus Systemisch-lösungsorientierte Arbeit in der Mediation BMWA: Norbert Fackler Wirtschaftsmediation in Europa: Erkenntnisse aus Anwenderperspektive Mediation in Europa: Dr. Ewald Filler (AT) 20.00 - 02.00 Kongressfest (Menü - Gespräch - Kennenlernen - Tanz) Zum Programm am Samstag: hier klicken.
Stand Juli 2012 - Änderungen vorbehalten
MEDIATION - KONFLIKTKULTUR GEMEINSAM GESTALTEN
MEDIATION - KONFLIKTKULTUR GEMEINSAM GESTALTEN
Die orange hervorgehobenen Veranstaltungen können auch unabhängig vom Kongress besucht werden. Der Eintritt hierfür beträgt 5 €. Für Schüler und Studenten 3 €. Eine unverbindliche Voranmeldung unter info@mediationskongress2012.de  ist erwünscht. Zahlung erfolgt an der Abendkasse Der Besuch dieser Veranstaltungen berechtigt auch zum Besuch des Marktes der Möglichkeiten. Um diesen vor dem Abendpodium besuchen zu können, ist der separate Einlass mit Abendkasse am Freitag schon ab 16 Uhr geöffnet. 
Die Teilnahme am Kongress beinhaltet sowohl freitags als auch samstags ein kostenloses Mittagessen, mit jeweils einem Freigetränk.
Hier finden Sie die Digitalversion unseres Kongressflyers mit dem kompletten Veranstaltungspro- gramm zum Download. Gerne können per Mail an die info@mediationskongress2012.de Papierexemplare angefordert werden.
Download: Bitte auf Bild klicken. Beachten Sie bitte, dass die aktuel- leren Daten im Internet zu finden sind.
Hauptprogramm Hauptprogramm